Montag, 28.09.2020 13:40 Uhr

SWISS-MOTO 2020 mit Pre-Opening und neuem Co-Sponsor

Verantwortlicher Autor: Reto Turotti Zürich, 17.12.2019, 13:25 Uhr
Presse-Ressort von: turotti.en-a.ch Bericht 6540x gelesen

Zürich [ENA] Vom 20. bis 23. Februar 2020 findet in Zürich der grösste Schweizer Töff-Event – die SWISS-MOTO – statt. Pünktlich zum Start der neuen Töff-Saison setzen wichtige Top-Marken – angefangen bei Yamaha, Honda, Kawasaki und Harley-Davidson über KTM und Ducati bis hin zu Suzuki und Indian – sowie PANOLIN als neuer Co-Sponsor auf die 17. Ausgabe der SWISS-MOTO. Neben der grossen Markenvielfalt

und speziell inszenierten Side-Events erwartet Töff-Fans neu ein exklusives Pre-Opening. In knapp zwei Monaten geht sie endlich los, die 17. Ausgabe der SWISS-MOTO, des grössten Töff-Events der Schweiz. Vom 20. bis 23. Februar 2020 zeigen in Zürich wichtige Top-Brands, was das neue Modelljahr zu bieten hat, und liefern die aktuellen Trends für Bekleidung und Sicherheit: «Nach der bereits bekannten Teilnahme von Honda, Yamaha, Indian und Kawasaki haben wir nun auch die definitiven Zusagen von Ducati, Harley-Davidson, KTM und Suzuki erhalten», freut sich Organisator Yves Vollenweider. Die Vorbereitungen für die SWISS-MOTO 2020 laufen also auf Hochtouren. Vollenweider und sein Team haben die Zeit seit der letzten Ausgabe intensiv genutzt

um zusammen mit der Branche das Event-Konzept weiter zu optimieren: «Durch konstruktive Inputs aus der Branche haben wir neue Inhalte entwickelt, beispielsweise das exklusive SWISS-MOTO Pre-Opening: Wir öffnen die SWISS-MOTO vor dem offiziellen Start und bieten ein spezielles Show- und Catering-Konzept, das auf 2000 Gäste limitiert ist. Ziel unserer Optimierungsmassnahmen ist es, den Nutzen einer Teilnahme für unsere Aussteller weiter zu erhöhen, denn die Branche kämpft mit sinkenden Marketingbudgets und den leicht rückläufigen Marktverhältnissen. Umso mehr freuen wir uns darüber, dass wir trotz dieser Begebenheiten nahezu alle Branchenführer vor Ort haben werden.»

Dies zeigt einmal mehr: Der Töff-Kult in der Schweiz ist lebendig und aktuell wie in kaum einem anderen Land Europas. Seit je übt die pure Freiheit und Unabhängigkeit, die ein eigener Töff verspricht, eine ungebrochene Faszination aus. Vielerorts wird diese Begeisterung in unabhängigen Vereinen, Motorradclubs, Events und Ride-Outs verschiedener Marken gelebt. Vollenweider erklärt, weshalb diese Leidenschaft mit der SWISS-MOTO in Zürich ihren jährlichen Höhepunkt in geballter Form findet: «Kein anderer Event in der Schweiz bietet eine ähnliche Möglichkeit, Neuheiten zu vergleichen, man trifft sich und feiert mit Zehntausenden Gleich¬gesinnten die Faszination fürs Töff-Fahren. Die SWISS-MOTO inszeniert das Thema Töff mit speziellen Side-Event

und macht die Leidenschaft für den Töff sicht- und greifbar, wie kein anderes Medium dies je können wird.» Die Töff-Fans dürfen sich also neben einer grossen Markenvielfalt auch wieder auf spannende Side-Events freuen: angefangen beim Revival der beliebten Streetbike Freestyle Show über die Europapremiere eines feuerspeienden Alien-Trikes und den neuen Treffpunkt für die Töff-Jugend bis hin zur Customizing & Tuning Show SWISS-CUSTOM und heissen Shows der Fuel Girls aus England. PANOLIN setzt als Co-Sponsor auf die SWISS-MOTO Die Schmierstoff-Produzentin PANOLIN AG ist seit 1949 ein eigenständiges Schweizer Familienunternehmen mit Sitz und Produktion in Madetswil nahe Zürich. Neu ist PANOLIN Co-Sponsor der SWISS-MOTO.

Geschäftsführer Silvan Lämmle ist überzeugt von der starken Wirkung der neuen Kooperation: «Wir sind schon seit Jahren als Aussteller dabei und sehr zufrieden mit der nationalen Ausstrahlung, dem enormen Besucher- und Medieninteresse sowie der Lebendigkeit der SWISS-MOTO. Nun möchten wir vom positiven Imagetransfer des grössten Schweizer Töff-Events profitieren und unser Konzept ‹LoveYourBike› mit einer Vielzahl an technologisch fortschrittlichsten Motoren-, Gabel- und Getriebeölen sowie Pflegeprodukten für die Töff-Szene noch effektiver transportieren.» Vom 20. bis 23. Februar 2020 werden also wieder Zehntausende von Besucherinnen und Besuchern aus dem In- und Ausland anlässlich der SWISS-MOTO nach Zürich reisen.

Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Info.