Montag, 26.10.2020 08:38 Uhr

CH - PINK RIBBON Music Gala 2020

Verantwortlicher Autor: Reto Turotti Zürich, 28.09.2020, 13:54 Uhr
Presse-Ressort von: turotti.en-a.ch Bericht 3224x gelesen

Zürich [ENA] Am Samstag, 26. September fand die Pink Ribbon Music Gala statt, welche bereits Wochen im Voraus restlos ausgebucht war. Zum 10-jährigen Jubiläum wurde die Brustkrebs-Gala erstmals im luxuriösen Dolder Grand Hotel ausgetragen und war noch exklusiver und emotionaler als in den Jahren zuvor. Viele Schweizer Stars wie Marc Storace, Caroline Chevin, Jesse Ritch und einige mehr sorgten mit einem berührenden Konzert

für pure Gänsehautmomente. Auch das Einhalten des Schutzkonzeptes konnte der guten Stimmung nichts anhaben und die Gäste genossen es, einen unbeschwerten Abend für den Guten Zweck zu zelebrieren. «Zäme simer stercher» ist der Leitspruch von PINK RIBBON Schweiz, welcher in diesem speziellen Jahr noch mehr an Bedeutung gewonnen hat und sich auch an der Pink Ribbon Music Gala immer wieder manifestierte. Im eleganten Ballsaal des «The Dolder Grand» führte der charmante Moderator Sven Epiney durch den Abend. Während des Galadinners berührte der junge Singer und Songwriter Nils West die Gäste mit seiner einzigartigen Stimme. Er hatte speziell für die Pink Ribbon Gala den Song «Lighthouse» geschrieben, welcher aufzeigt, dass es immer

jemanden geben wird, der einem in dunklen Zeiten den Weg weist. Die Brustkrebs-Überlebende, Suly Reyes, welcher die Ärzte vor sechs Jahren kaum Überlebenschancen gaben, eröffnete mit ihrem 15-jährigen Sohn und ihrer Flamenco-Tanzgruppe die Pink Ribbon Show. Mit ihrer berührenden Geschichte zeigte sie auf, wie wichtig es ist, in schwierigen Zeiten noch enger zusammen zu stehen und gemeinsam zu kämpfen, denn für sie war Aufgeben nie eine Option. Das Pink Ribbon Charity Konzert startete mit dem Song «Ein Hoch auf uns» und die Standing Ovation gleich zu Beginn der Show demonstrierte, dass das Publikum bereit war, für ein paar Stunden in eine stimmungsvolle Welt in Pink einzutauchen. Die Pink Ribbon Ambassadoren Linda Fäh, Viola Tami,

Tiziana Gulino, Jesse Ritch, Caroline Chevin und Rocklegende Marc Storace verzauberten die Gäste mit ihren Songs. Von emotionalen Balladen wie «I’m gonna love you through it» und «Control» über Klassiker wie «Über sieben Brücken» und «Circle of Life» bis hin zu Rocksongs wie «Rocking in a free World» hatte jedes einzelne Lied eine spezielle Bedeutung. Die Krönung des Konzertes war die Pink Ribbon Hymne «Zäme simer stercher», bei der das gesamte Publikum lauthals mitsang und der anschliessende Applaus über mehrere Minuten anhielt! Mit einer Auktion wurde Geld für eine Brustkrebsstudie gesammelt, welche den Betroffenen eine schonendere Behandlung verspricht. Das Publikum hatte die Möglichkeit, bis 21.00h ihr «geheimes» Gebot

für zehn exklusive Preise abzugeben. Bei der Pink Ribbon Show konnten die Gäste für sechs Hauptpreise weiter bieten und ergatterten sich unter anderem einen persönlichen Video-Call mit Weltstar Ronan Keating für CHF 6000.- oder einen pinken Saphir von Bucherer für CHF 7’800.-. Der Höhepunkt der Auktion war eine mit pinken Saphiren besetzte Armbanduhr von Zenith. Das exklusive Einzelstück in Roségold erzielte einen Rekordbetrag von CHF 50’000.-.So kam die unglaubliche Summe von CHF 95’200.- zusammen, welche als Check an den CEO der «Schweizerischen Arbeitsgemeinschaft für Klinische Krebsforschung», Herr Dr. Martin Reist, übergeben wurde. Damit wird die Brustkrebsstudie VISION I mitfinanziert, welche unter der Leitung

von Dr. Christoph Tausch, Direktor des Brust-Zentrums Zürich, während den nächsten drei Jahren untersuchen wird, in welchen Fällen Brustkrebs ohne operativen Eingriff behandelt werden kann. Das Schlussbouquet des Gala-Abends machten sechs junge Tänzerinnen und Tänzer, welche einen Tanzworkshop beim Star-Choreografen Curtis Burger zugunsten von Pink Ribbon Schweiz ersteigert hatten. Mit dieser fulminanten Tanzshow ging ein bewegender Abend voller musikalischer und emotionaler Höhepunkte zu Ende und alle freuen sich bereits heute, wenn das Dolder Grand im nächsten Jahr erneut in Pink erstrahlen wird.

Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Info.