Montag, 23.09.2019 05:38 Uhr

Das ZFF zeichnet Kristen Stewart mit dem Golden Eye Award

Verantwortlicher Autor: Reto Turotti Zürich, 09.09.2019, 10:39 Uhr
Presse-Ressort von: turotti.en-a.ch Bericht 2438x gelesen

Zürich [ENA] Das Zurich Film Festival (ZFF) zeichnet Kristen Stewart mit dem Golden Eye Award aus. Stewart kommt mit Regisseur Benedict Andrews nach Zürich, um den Film SEBERG zu präsentieren, in welchem sie die legendäre Schauspielerin Jean Seberg verkörpert. SEBERG wird am Mittwoch, den 2. Oktober, als Schweizer Premiere in Zürich gezeigt. Die ZFF-Co-Direktoren Nadja Schildknecht und Karl Spoerri freuen sich, Kristen Stewart

in Zürich willkommen zu heissen: "Obwohl sie nach der Twilight-Serie in Blockbuster-Filmen hätte mitwirken können, hat sich Stewart konsequent für künstlerisch engagierte Indie-Filme von Autoren wie Walter Salles, Olivier Assayas und Ang Lee entschieden. Den schwierigen Spagat zwischen Mainstream und Arthouse schaffte sie vorbildlich. Mit ihrer furchtlosen Darstellung von Jean Seberg beweist sie einmal mehr, dass sie eine der vielseitigsten Schauspielerinnen unserer Generation ist." Kristen Stewart ist eine der versiertesten, talentiertesten und gefragtesten jungen Schauspielerinnen Hollywoods. Für ihre Rolle in Olivier Assayas Clouds of Sils Maria, in der sie neben Juliette Binoche spielte, erhielt sie 2015 als erste amerikanische

Schauspielerin den César als beste Nebendarstellerin. Für ihre Rolle in Clouds of Sils Maria erhielt sie ausserdem mehrere Auszeichnungen, als beste Nebendarstellerin. Im Januar 2017 gab Stewart ihr Regiedebüt mit COME SWIM, welcher beim Sundance Film Festival 2017 Premiere hatte. In diesem Herbst wird Stewart neben SEBERG von Amazon Studios auch in SONYs CHARLIE’S ANGELS unter der Regie von Elizabeth Banks und in Twentieth Century Foxs UNDERWATER zu sehen sein. Bekannt wurde Kristen Stewart durch ihren packenden Auftritt in PANIC ROOM an der Seite von Jodie Foster. Ihren Durchbruch schaffte sie mit der Verkörperung von Bella Swan in den TWILIGHT-Verfilmungen. Ebenfalls spielte sie in Universals Kassenschlager Snow White and the Huntsman

und in Walter Salles Verfilmung des Romans On the Road von Jack Kerouacs. In zahlreichen weiteren Filmen nahm Stewart ganz unterschiedliche Rollen ein. SEBERG - Von wahren Ereignissen inspiriert, erzählt der Film die Geschichte von Á Bout de Souffle (BREATHLESS) Star und Liebling der französischen Neuen Welle, Jean Seberg, die in den späten 1960er Jahren vom illegalen FBI-Überwachungsprogramm «COINTELPRO» ins Visier genommen wurde. Sebergs politisch-romantisches Engagement für den Bürgerrechtler Hakim Jamal machte sie zum Ziel der rücksichtslosen Versuche des FBI, die Black Power-Bewegung zu stören, zu diskreditieren und bloßzustellen. Jack Solomon, ein ehrgeiziger junger FBI-Agent, wird beauftragt, sie zu überwachen.

Doch Solomon muss schon bald merken, dass sein eigenes Schicksal auf gefährliche Art und Weise, mit dem von Seberg verwoben ist. SEBERG wurde von Joe Shrapnel und Anna Waterhouse geschrieben, Regie führte Benedict Andrews. Im Film spielen neben Kristen Stewart als Jean Seberg unter anderem auch Jack O’Connell, Margaret Qualley, Zazie Beetz, Yvan Attal, Stephen Root, Colm Meaney, Vince Vaughn, Anthony Mackie, Jade Pettyjohn, Grantham Coleman und James Jordan. Produziert wurde der Film von AUTOMATIK (Fred Berger, Brian Kavanaugh-Jones) IndiKate (Kate Garwood), Totally Commercial Films (Stephen Hopkins), Bradley Pilz Productions (Bradley Pilz) und Encrypted Productions (Marina Acton, Alan Ritchson) produziert.

Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Info.