Samstag, 14.12.2019 22:36 Uhr

Das Zurich Film Festival stellt sich neu auf

Verantwortlicher Autor: Reto Turotti Zürich, 25.07.2019, 12:12 Uhr
Presse-Ressort von: turotti.en-a.ch Bericht 5292x gelesen

Zürich [ENA] Das Zurich Film Festival stellt sich personell neu auf Christina Hanke, aktuell CEO von Swisscovery/Foxtrail, übernimmt per Januar 2020 die Geschäftsführung der Spoundation Motion Picture AG (SMP AG). Christian Jungen, designierter Artistic Director der Zurich Film Festival AG (ZFF AG), wird gleichzeitig gesamtverantwortlicher Festivalleiter. Als neue Geschäftsführerin der Vermarktungs- und Eventagentur Spoundation

Motion Picture AG wird Christina Hanke im Mandatsverhältnis die Vermarktungsaufgaben für das Zurich Film Festival (ZFF) verantworten. In dieser Funktion wird sie eng mit Christian Jungen, dem designierten Artistic Director des Festivals und Nachfolger von Karl Spoerri, zusammenarbeiten. Christian Jungen übernimmt per Anfang 2020 zudem die Rolle des gesamtverantwortlichen Festivalleiters der Zurich Film Festival AG. Wie bereits im April dieses Jahres mitgeteilt, werden die derzeitigen Co-Direktoren und Gründer des Zurich Film Festival, Nadja Schildknecht und Karl Spoerri, ihre operative Tätigkeit per Dezember 2019 beenden und ab 2020 ihr Engagement für das Festival auf strategischer Ebene im Verwaltungsrat der ZFF AG fortsetzen.

Im Zuge der personellen Neuorganisation des Festivals werden die bisher von Nadja Schildknecht verantworteten Aufgaben somit per Anfang 2020 wie folgt aufgeteilt: Mit der Vermarktung wird Christina Hanke das Sponsoring, Marketing sowie die Event-Organisation für das ZFF abdecken. Unterstützt wird sie dabei von Elke Mayer, Leiterin Sponsoring, die Mitglied der Geschäftsleitung wird. Der Bereich Finanzen der ZFF AG wird in Zukunft vom Festivalleiter Christian Jungen verantwortet. «Wir freuen uns sehr, dass wir Christina Hanke für die Geschäftsleitung der SMP AG gewinnen konnten», sagt Felix Graf, CEO der NZZ-Mediengruppe. «Nebst ihren profunden Kenntnissen im Bereich der Veranstaltungs- und Unterhaltungsbranche und ihrem breiten Netzwerk

verfügt sie über eine langjährige Führungserfahrung.» Und Christian Jungen ergänzt: «Christina denkt sehr international und bringt die idealen Voraussetzungen mit, um das ZFF wirtschaftlich nachhaltig weiterzuentwickeln. Gemeinsam wollen wir die Stellung des Festivals in Deutschland und im französischsprachigen Raum stärken.» Von 2014 bis 2017 war Christina Hanke sehr erfolgreich als COO bei der Event-Agentur Swisscovery/Foxtrail tätig, wo sie 2018 die Unternehmensführung übernahm. Von 2007 bis 2014 arbeitete sie in diversen leitenden Positionen im Bereich Marketing und Kommunikation bei MBT Footwear, Sonova und Odlo International. Davor war sie fünf Jahre lang, ebenfalls im Marketing-Bereich, für Microsoft Schweiz tätig.

Christina Hanke studierte Internationale Beziehungen an der Universität Genf. Sie hat Weiterbildungen zu Kommunikation, Internationalem Marketing, General Management sowie Führungscoaching, unter anderem an der Universität St. Gallen sowie beim INSEAD, absolviert. Über das Zurich Film Festival: Das Zurich Film Festival (ZFF) wurde 2005 unter anderem von Nadja Schildknecht und Karl Spoerri gegründet. Seit 2016 hält die NZZ-Mediengruppe eine Mehrheit am ZFF. Das Festival hat sich innerhalb weniger Jahre in der nationalen und internationalen Festivallandschaft etabliert. Seit der ersten Austragung ist das Festival kontinuierlich gewachsen. 2018 verzeichnete das ZFF rund 104'000 Eintritte und zog mehr als 600 akkreditierte Filmschaffende

aus aller Welt an. Das ZFF verfügt über den höchsten Eigenfinanzierungsgrad der Filmfestivals in der Schweiz. Rund 90 Prozent des Budgets von über 7,5 Millionen Schweizer Franken stammen aus der Privatwirtschaft. Über 150 Sponsoren vertrauen dem ZFF, aber auch Stiftungen, der ZFF Donors Verein sowie die öffentliche Hand unterstützen das ZFF aktiv. Die Stadt und der Kanton Zürich sowie der Bund (Bundesamt für Kultur) haben ihre Leistungsvereinbarungen für mehrere Jahre verlängert. Das 15. Zurich Film Festival findet vom 26. September bis 6. Oktober 2019 statt. Das Programm wird am 12. September 2019 veröffentlicht.

Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Info.