Donnerstag, 01.10.2020 06:00 Uhr

Zurich Film Festival 2020 - „ZFF für Kinder“

Verantwortlicher Autor: Reto Turotti Zürich, 10.09.2020, 08:34 Uhr
Presse-Ressort von: turotti.en-a.ch Bericht 3542x gelesen

Zürich [ENA] Das ZFF zeigt in der Sektion „ZFF für Kinder“ zehn mit Spannung erwartete Filme für Kinder und Jugendliche im Alter von 4 bis 14 Jahren. Schweizer Kulturschaffende wie Schauspieler Leonardo Nigro oder Musiker Bligg geben den Kids ihr Knowhow weiter. Die Kinderreihe zählt zu den beliebtesten Sektionen des ZFF. «Kinder sind das Publikum von morgen und daher ist es uns besonders wichtig, dass sie Spass haben am Kino

und nebenbei noch etwas lernen», sagt Christian Jungen, Festivaldirektor und künstlerischer Leiter. Dieses Jahr zeigt das ZFF zehn Filme, die aus Amerika, Australien, Ostasien und Europa stammen. Die Spannbreite reicht vom intelligenten Animationsfilm wie Der Drachenreiter bis hin zu aktuellen Geschichten, die Einblicke in wichtige Themen der Welt geben: In Microplastic Madness und Die Adern der Welt zum Beispiel geht es um die Umwelt, ihre Zerstörung und die Lösungen für ihre Rettung. TEAM MARCO zeigt, wie sich unterschiedliche Generationen in zerrütteten Familienverhältnissen finden und einander Kraft geben können.  «Unsere Filme behandeln auf altersgerechte oder spielerische Weise ernste Themen wie Umweltzerstörung

oder illegale Immigration», sagt Christian Jungen, «wir helfen unseren jungen Zuschauern, die Filme zu verstehen. Denn Kinder lieben es, wenn man sie ernst nimmt. Sie geniessen es, im Kinosessel herausgefordert zu werden.» Alle Filme werden in der Originalversion gezeigt und live Deutsch eingesprochen. Bei ausgewählten Vorstellungen sind die Filmschaffenden anwesend und beantworten gerne Fragen aus dem Publikum. Ausserdem werden wieder zwei Preise vergeben: der Kinderpublikumspreis und in Zusammenarbeit mit Save the Children der Kinderjurypreis in Form eines kleinen Goldenen Auges. Die 30-köpfige Kinderjury wird vom Schauspieler Leonardo Nigro betreut. ZFF für Kinder: Sihlcity Filmworkshops - Bewegte Bilder spielen dank Smartphone

und sozialen Medien wie Youtube oder TikTok eine wichtige Rolle im Alltag von Kindern und Jugendlichen. Umso wichtiger ist es, dass sie lernen, diese Inhalte zu interpretieren und einzuordnen. Um das Verständnis für das Medium der bewegten Bilder zu schärfen, organisiert das ZFF in Zusammenarbeit mit Sihlcity fünf gratis Workshops, in denen die Kinder interaktiv erfahren, wie Geschichten entwickelt und gestaltet werden. Unter anderem können die Kinder in einem Workshop von Generali Schweiz einen Videoclip mit dem bekannten Musiker Bligg drehen, in einem anderen Kurs geht es um die Gestaltung von Filmplakaten. Hier geben wir Kindern mit körperlicher oder geistiger Beeinträchtigung eine Chance, sich kreativ zu verwirklichen.

Bereits zum zweiten Mal sind die Geschwister Diego Baldenweg mit Nora Baldenweg & Lionel Baldenweg, welche den Soundtrack von Kinohits wie DI CHLI HÄX oder ZWINGLI komponierten, an einem Workshop dabei und zeigen den Kindern, wie Filmmusik entsteht. Sämtliche Workshops drehen sich um die Themen Film, Kino, Schauspiel und Social Media und werden von professionellen und pädagogisch erfahrenen Medienschaffenden geleitet. Anmeldungen für die Filmworkshops ab 9. September auf www.sihlcity.ch

Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Info.