Montag, 20.05.2019 13:23 Uhr

Frühjahrsgespräch mit Posselt und Dobrindt

Verantwortlicher Autor: Josef Schmidt Schongau - Bayern, 14.04.2019, 13:14 Uhr
Nachricht/Bericht: +++ Lokale Nachrichten +++ Bericht 5617x gelesen
Alexander Dobrindt - Bernd Posselt
Alexander Dobrindt - Bernd Posselt  Bild: Josef Schmidt

Schongau - Bayern [ENA] Bernd Posselt und Alexander Dobrindt sprachen über Europa und die EU in Hinsicht auf die Europawahlen am 26. Mai. Im gut gefüllten, zentrumsnahen ´Ballenhaus ´in Schongau waren u.a. zahlreiche Prominente aus der Region gekommen um dem Gespräch zu folgen. Dr. Kellermann eröffnete mit dem Grußwort.

Schon die ersten Worte des Posselt ließen erkennen, wie sich der Abend entwickeln würde. Am Beispiel der EU und der Türkei ließ Posselt erkennen, daß Differenzen sicherlich nicht, wenn überhaupt, in naher Zukunft beigelegt sein werden. In sehr unterhaltsamer Art erzählte Posselt über die Begegnungen, Erlebnisse und Gespräche mit Politikern aus aller Herrenländer. Dobrindt nützte eine kurze Atempause des Posselt und sorgte mit seinem ersten Hinweis auf Posselts Buch: ´ ich habe beim Lesen Ihres Buches festgestellt, da sind ja gar keine Bilder drin´, für einen kleinen Lacher bei den Zuhörern. Im weiteren Verlauf der Gespräche ist zu erkennen, wie fundamentiert auch Dobrindt im Thema Europa und EU bewandert ist. Fazit: Bürger Geht zur Wahl!

Alexander Dobrindt - Bernd Posselt
Bernd Posselt - Angelika Flock 3. Bürgermeisterin Weilheim
Mona Helmenstein - Alexander Dobrindt - Angelika Flock - Bernd Posselt

Im Anschluss an die Gesprächsrunde nahmen zahlreiche Gäste die Gelegenheit wahr, sich das aktuelle Buch mit dem Titel ´Bernd Posselt erzählt Europa: Geschichte und Personen, Bauplan und Visionen ´ von Posselt signieren zu lassen. Ein weiterkommen war nahezu unmöglich, da die interessierten Gäste Frage um Frage stellten und Posselt unerschöpflich mit ausführlichen Antworten bediente. Auch Angelika Flock, 3. Bürgermeisterin von Weilheim konnte sich dem Charisma von Posselt nicht entziehen. Das Interesse am Thema Europa und EU war förmlich spürbar und auch Dobrindt war der Runde stets nah. Man hatte das Gefühl, hier wird Politik mit Herz gemacht. Fazit: Posselt und Dobrindt - ein Herz für Europa

Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Info.