Montag, 20.05.2019 13:21 Uhr

Ganzkörper-Ultraschall soll weltweit zugänglich werden

Verantwortlicher Autor: Bianca Bell-Chambers Korschenbroich, 08.04.2019, 21:00 Uhr
Fachartikel: +++ Special interest +++ Bericht 5488x gelesen
Screenshot Webseite Butterfly Network
Screenshot Webseite Butterfly Network  Bild: Butterfly Network

Korschenbroich [ENA] Rund 4,7 Milliarden Menschen haben weltweit keinen Zugang zu bildgebenden Verfahren in der Medizin. Das soll sich durch die Entwicklung von Butterfly iQ ändern. Momentan nur in den USA erhältlich, soll es bald in weiteren Ländern der Welt für medizinisches Fachpersonal verfügbar sein.

Dr. Jonathan Rothberg, Erfinder der Hochgeschwindigkeits-DNA-Sequenzierung "Next-Gen" stellte im Jahr 2011 einem Team aus Wissenschaftlern und Ingenieuren verschiedener Branchen zusammen, um in fünf Jahren einen portablen Ganzkörper-Ultraschall für den Marktpreis von knapp 2.000 US-Dollar zu entwickeln. Die Ultrasound-on-Chip-Technologie von Butterfly ersetzt den herkömmlichen Wandler und das System durch einen einzigen Siliziumchip. Dadurch kann auf verschiedene Sonden verzichtet werden. Ein 2D-Array von 9000 programmierbaren, mikrobearbeiteten Sensoren kann jede Art von Aufnahmen emulieren - linear, gekrümmt oder phasengesteuert.

Dabei ist das Gerät so klein, dass es in jede Handtasche passt. Angeschlossen an ein iPhone oder iPad kann das Butterfly iQ mit der zugehörigen Butterfly-App derzeit 13 klinische Anwendungen, die den ganzen Körper umfassen, in der diagnostischen Bildgebung darstellen. Dazu gehören die Bereiche Abdominal, Herz Erwachsener, Herzpädiatrie, Fötal/Geburtskunde, Gynäkologie, Bewegungsapparat (konventionell), Bewegungsapparat (oberflächlich), Pädiatrie, Periphere Gefässe (einschließlich Halsschlagader und Arterien), Verfahrensspezifische Hilfestellungen, Kleine Organe (einschließlich Schilddrüse) und Urologie. Alle Anwendungen wurden von der US amerikanischen "Food and Drug Administration" (FDA) zugelassen.

Butterfly Cloud ist eine cloudbasierte Webanwendung, mit der Benutzer der Butterfly iQ Mobile App Studien auf ein internetbasiertes Speichersystem hochladen können. Butterfly Cloud kann für eine Einzelperson oder ein Team erworben werden. Beide Optionen umfassen unbegrenzte Archivierung, anonymisierte Freigabe und sicheren Zugriff von überall von einem iPhone oder einem Laptop. Derzeit gibt es das Gerät nur in den USA. An einem weltweiten Ausbau wird gearbeitet. Weitere Informationen gibt es hier: https://www.butterflynetwork.com.

Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Info.