Samstag, 20.07.2019 16:52 Uhr

16. Meistertitel im Eishockey für den SC Bern

Verantwortlicher Autor: Reto Turotti Bern, 22.04.2019, 21:34 Uhr
Presse-Ressort von: turotti.en-a.ch Bericht 5269x gelesen

Bern [ENA] 16. Meistertitel im Eishockey für den SC Bern Tristan Scherwey ist das Herz des Meisterteams des SCB. Tristan Scherwey ist mit seinem bedingungslosen Einsatz das Herz der SCB-Meistermannschaft. Er ist der Publikums-Liebling in Bern. Während der Playoffs regte ihn die Frage nach der Energie auf und er gibt in jedem einzelnen Einsatz alles. Der bedingungslose Einsatz und der Trainingsfleiss sind seine Markenzeichen.

Er ist der einzige SCB-Spieler mit einer eigenen Bekleidungs-Linie auch wenn er nicht wie ein Posterboy aussieht. Tristan Scherwey hat mit dem SCB schon fünf Meistertitel gefeiert. Im Januar verlängerte er seinen Vertrag bei Bern bis ins Jahr 2027. Der längste Vertrag, der beim SCB je unterzeichnet wurde. Wie schon im letzten Jahr ist es ein Verteidiger, der zum Meisterschützen wurde. Damals war es Patrick Geering für die ZSC Lions im siebten Final-Spiel gegen Lugano, nun also Blum in der fünften Partie gegen Zug. Meisterschütze Eric Blum, wie hört sich das für ihn an? «Es wird immer schwieriger, Meister zu werden» Für den 32-jährigen Ex-Nationalspieler ist es der dritte Titel nach 2016 und 2017,

«aber erstmals können wir diesen im eigenen Stadion feiern und das ist phantastisch.» Er sei nun auch nicht in der Lage, die einzelnen Titel miteinander zu vergleichen: «Der Weg zum Titel war so zäh und alles so eng. Es wird in dieser Liga immer schwieriger, Meister zu werden.» Was der SCB in diesem Playoff erlebt habe, mit den harten Spielen und den vielen Verlängerungen im Viertelfinal gegen Servette, den sieben Spielen gegen Biel und den umkämpften Siegen gegen Zug, sei wie eine Lebensschule gewesen, meinte Blum weiter. «Es gab extrem viel Widerstand, wir mussten viel Kritik einstecken und waren lange nicht in der Lage, in den Heimspielen zu liefern. Aber wir versuchten das auszublenden und stets positiv zu bleiben.

Was wir hier erlebt haben, kann jeder einzelne mitnehmen, das wird er nie vergessen.» Der erste Titel mit dem langjährigen Weggefährten Enorm freut sich Blum, dass auch sein langjähriger Weggefährte Matthias Bieber Teil des SCB-Teams ist und erstmals in seiner Karriere Meister wurde. Ein Jahr nach dessen bitteren Abstieg mit dem EHC Kloten. Die beiden spielten einst gemeinsam bei den GCK Lions, zogen dann zusammen nach Langnau aus, gemeinsam spielten sie später in Kloten und nun waren sie seit dieser Saison wieder vereint in Bern. Blum gerührt: «Er ist einer meiner besten Freunde und ich mag ihm dies so sehr gönnen. Diesen Titel mit ihm erleben zu dürfen, ist unglaublich schön und lässt sich nicht in Worten fassen.»

Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Photos und Events Photos und Events Photos und Events
Info.