Samstag, 20.07.2019 16:46 Uhr

Der FC Basel eliminiert den FC Zürich im Cup

Verantwortlicher Autor: Reto Turotti Zürich, 26.04.2019, 15:51 Uhr
Presse-Ressort von: turotti.en-a.ch Bericht 4301x gelesen

Zürich [ENA] Der FC Basel eliminiert den FC Zürich in einem dramatischen Cupspiel. Der FC Basel darf weiterhin von einem Titel träumen. Der FCB bezwingt Titelverteidiger Zürich nach turbulentem Schluss 3:1. Im Cup Endspiel wartet nun der FC Thun. Gegen Basel zeigten die Zürcher vor 13'403 Zuschauern im Letzigrund durchaus Erbauliches. Nach einem Fehlstart mit frühem Gegentreffer fing sich der Gastgeber rasch,

mehrmals drängte er die Basler arg in die Defensive. Zuerst prüfte Umaru Bangura Jonas Omlin mit einem Weitschuss, kurz darauf blieb nach einem Corner auch Alain Nef am Basler Schlussmann hängen. Später vergab Assan Ceesay, ebenfalls nach einem Corner. Und mit dem Pausenpfiff hatte Odey nach einem Freistoss die bis dahin grösste Chance. Erneut reagierte Omlin blitzschnell. Marcel Kollers Joker sticht - Nach dem Seitenwechsel forcierte der FCZ die Offensive spürbar, während Marcel Koller auf der Gegenseite mit der Einwechslung von Zdravko Kuzmanovic für den über Übelkeit klagenden Ricky van Wolfswinkel die Defensive stärkte. Für den FCB zahlten sich die Massnahmen besser aus. Bevor Ceesay das Basler Tor aus der Drehung klar verfehlte,

war Marek Suchy vor Vanins aus fünf Metern frei zum Kopfball gekommen. Fehlenden Kampfgeist kann man den Zürchern nicht vorwerfen. Der Wille war spürbar. Mit aller Vehemenz stemmten sie sich gegen das drohende Aus, zwischenzeitlich bordeten die Emotionen über. Auch gegen Basel fehlte es der Mannschaft von Trainer Ludovic Magnin vor dem gegnerischen Tor aber am Selbstvertrauen. Der FCZ kam zu Chancen, nutzte diese aber schlechter als der Gegner seine. Erst in der Nachspielzeit erzielte Stephen Odey das 1:3. Für den FCB sieht es damit nach völlig missglücktem Saisonstart wieder angenehm aus. Er hat in der Liga mit einer langen Serie der Ungeschlagenheit den 2. Platz gefestigt und ist am 19. Mai im Cupfinal gegen Thun klarer Favorit.

Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Photos und Events Photos und Events Photos und Events
Info.