Montag, 01.03.2021 08:15 Uhr

Bank Vontobel verliert Deritrade-Truppe

Verantwortlicher Autor: Reto Turotti Zürich, 17.12.2020, 11:41 Uhr
Presse-Ressort von: turotti.en-a.ch Bericht 5112x gelesen

Zürich [ENA] Mehrere Mitarbeiter verlassen Bereich, in dem Familienbank lange führend war. Konkurrentin Leonteq holt auf. Die Bank Vontobel ist bekannt für hochstehende Technologie und professionelles Banking. Das zeigte sich die letzten Jahre bei den strukturierten Produkten. An Vontobel kam keiner vorbei. Tempi passati. Vontobel hat ihre klare Marktführerschaft im Handel mit den lange hoch rentablen Produkten und ihren

phantasievollen Namen wie Kick-in, GOAL verloren. Konkurrentin Leonteq hat aufgeholt. Das macht sich nun in der Mannschaft bemerkbar. Soeben haben mehrere Mitglieder der Deritrade-Truppe das Zürcher Geldhaus verlassen. Sie kehren der Vontobel den Rücken, mit noch unbekannter Destination. Ein Sprecher bestätigt den Verlust. „Es haben sich einige Mitarbeitende, die unter anderem die Deritrade Plattform mitbetreut haben, entschlossen, Vontobel zu verlassen, aber kein Team.“ „Die Deritrade-Kompetenz ist bei Vontobel breit über mehrere Teams verankert, sowohl im Engineering wie auch in der Kundenbetreuung.“ Alles halb so wild also. Man bleibe State of the Art im Geschäft mit den Strukturierten Produkten, die auf der eigenen Deritrade-Plattform

entwickelt und gehandelt würden. Deritrade zähle „zu den erfolgreichen Plattformen, über die Kunden derivative Investmentlösungen erstellen und erwerben können“, so der Sprecher. „Aktuell arbeiten über 100 Banken und mehr als 550 weitere Finanzintermediäre mit Deritrade. Im ersten Halbjahr 2020 haben Vontobel-Kunden mehr als 26’700 strukturierte Produkte über Plattformen emittieren lassen und dabei mehr als 6 Milliarden Franken investiert.“ Klingt eindrücklich. Tatsächlich ist der Wurm drin. Man habe „die Möglichkeit der Veränderungen genutzt und die Positionen mit internen Spezialisten neu besetzt, die das Profil von Vontobel als kundenzentriertes Investmenthaus auch in diesem Bereich weiter schärfen werden“, malt der Vontobel Sprecher

Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Photos und Events Photos und Events Photos und Events
Info.