Donnerstag, 01.10.2020 06:35 Uhr

CH - Kahlschlag bei General Electric

Verantwortlicher Autor: Reto Turotti Aarau, 12.09.2020, 09:52 Uhr
Presse-Ressort von: turotti.en-a.ch Bericht 3542x gelesen

Aarau [ENA] Kahlschlag bei General Electric im Aargau - General Electric will die Produktion in Oberentfelden AG einstellen. Davon wären 436 Angestellte betroffen. Der US-Industriekonzern setzt zu weiteren Einschnitten in der Schweiz an. Die Stromnetzsparte will die Produktion in Oberentfelden AG einstellen. Davon wären 436 Angestellte betroffen, teilte GE am Freitag mit. Der Aargauer Regierungsrat äussert sich enttäuscht

darüber, dass General Electric (GE) die früher gemachten Zusicherungen zum Erhalt der Arbeitsplätze im Kanton nicht mehr einhalten will. Der Regierungsrat fordere zusammen mit Bundesrat Guy Parmelin, Vorsteher des Eidgenössischen Departements für Wirtschaft, Bildung und Forschung (WBF), die GE-Leitung auf, auf die Verlagerung des Standorts Oberentfelden nach Frankreich zu verzichten. «Wir sind enttäuscht und betroffen, dass die GE-Führung die im Zusammenhang mit dem Standort Oberentfelden gemachten Versprechen bezüglich Stellenerhalt nun nicht mehr einhalten will», wird Regierungsrat Urs Hofmann (SP) in der Medienmitteilung zitiert. Arbeitnehmerorganisation fordert auf den Stellenabbau komplett zu verzichten.

Im Mai 2018 hatte GE angekündigt, 500 Stellen von Oberentfelden nach Birr AG zu verlagern. Im Februar 2019 wurde kommuniziert, dass der Standort Oberentfelden sehr gut ausgelastet sei und deshalb vorläufig auf einen Umzug ins Birrfeld verzichtet werde. Die Arbeitnehmerorganisationen kritisieren die von GE angekündigten Massnahmen aufs Schärfste und fordern, auf den Stellenabbau komplett zu verzichten, wie es auf Anfrage heisst.

Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Info.