Donnerstag, 23.05.2024 07:45 Uhr

Jeremy Mc Williams: Marc immer noch der Alte

Verantwortlicher Autor: Patricia Rennhack Alsfeld, 30.03.2024, 16:09 Uhr
Nachricht/Bericht: +++ Auto und Motorsport +++ Bericht 5314x gelesen
Marc Marquez
Marc Marquez  Bild: Patricia Rennhack

Alsfeld [ENA] Ex-GP Star Jeremy William verfolgt die MotoGP aufmerksam. Der Ire sprach über alte und neue Stars, die angedachten Anpassungen des Regelwerks und über die Misere der Japaner. Im Fahrerlager braucht Jeremy Williams keine Vorstellung. Für alle außerhalb:

Der 59-Jährige geht auch heute noch ein und aus in den den Boxen des MotoGP-Paddocks. Ist einer der besten Freunde von Yamaha-Testpilot Cal Crutchlow. Wir sprachen mit ihm über das letzte Rennen in Portimao. Zu dem MotoGP-Piloten Pedro Acosta war sein Urteil mehr als positiv: " Es ist der Wahnsinn". Ich habe mit Pedro gesprochen und ihn damit konfrontiert das Marc Marquez ihn für einen zukünftigen Weltmeister hält.

Ebenso beeindruckt zeigte sich McWilliams von Gresini Ducati-Pilot Marc Marquez: "Marc ist Marc. In Portugal hat man genau gesehen, dass er sich nicht verändert hat. Er ist genauso entschlossen gefahren, wie bei seinem Debüt. Er kann nicht akzeptieren, wenn ihm die Abstimmung seines Bikes Grenzen setzt. Er ist da komplett anders als die anderen. Er konfrontiert sich immer mit der Realität. Er käme nie auf die Idee um die Schwächen seines Bikes herumzufahren. Er und Pedro sind für mich derzeit die spannendsten Jungs".

Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Info.